Abteilung Kleinkaliber / Pistole

Abteilung Kleinkaliber / Pistole

Mit der kleinkalibrigen (5,6 mm Randfeuerpatronen) Sportpistole werden im Wettkampf auf 25m 60 Schuss abgegeben.
International wird diese Disziplin nur von Frauen geschossen.
Die ersten 30 Schuss werden auf eine fest stehende Scheibe abgegeben (Präzision genannt), jeweils zu Serien von 5 Schuss in 6 Minuten.
Bei den zweiten 30 (Duell genannt), ist die Scheibe zunächst für die Schützen nicht sichtbar um 90° gedreht und dreht sich dann für 3 Sekunden dem Schützen zu.
In dieser Zeit muss er jeweils 5 Schuss auf dieselbe Scheibe abgeben, was ein Höchstmaß an Konzentration fordert.

Gezielt wird beim Pistolenschießen nicht wie in den meisten anderen Disziplinen mit Hilfe eines Ringkornes, sondern mit Kimme und Korn.

Mit der ebenfalls kleinkalibrigen Freien Pistole (international nur für Männer) besteht ein Wettkampfprogramm aus 60 Schuss, die auf die Distanz von 50m abgegeben werden.

Luftgewehrschützin in Schießkleidung

Foto: Kleinkaliber Zielscheibe