Schießfreunde Borghorst e.V. 1961

Schießfreunde Borghorst e.V. 1961

Herzlich willkommen auf der Homepage der Schießfreunde Borghorst

 

Supercup 2019 // Update

23. August 2019 // 22:26 Uhr

Am Sonntag, den 01. September 2019, findet der SUPERCUP 2019 statt (Luftgewehr/Luftpistole)
Beginn: 12.00 Uhr



Startzeiten:
  • 13.30 Uhr: Schüler, Schlinge, Jugend, Junioren
  • 14.30 Uhr: Schützenklasse
  • 15.00 Uhr: Luftpistole
  • 15.30 Uhr: Kaffee & Kuchen
  • 16.00 Uhr: Luftgewehr Auflage B
  • 16.30 Uhr: Luftgewehr Auflage A
  • 17.00 Uhr: Luftgewehr Auflage Damen

Ort: Schießkeller des Schießfreunde Borghorst 1961 e.V.

Link: Infos Stadtmeisterschaft/Supercup 2019

 

Information

28. Februar 2018 // 23:52 Uhr

Liebe Vereinsmitglieder,

wir sind dem kalendarischen neuen Jahr immer etwas hinterher aber nun, da die Generalversammlung abgehalten ist und die Aufsichten für das laufende Jahr vergeben sind, sind nun auch wir im Jahr 2019 angekommen.

Auch wenn Markus Brüffer aktuell keinen Vorstandsposten mehr bekleidet, werden die von Ihm begonnenen, dringend benötigten Modernisierungen auch in 2019 weiter vorangetrieben werden.

Im Rahmen dessen, was wir als „Professionalisierung“ bezeichnen, wird es einige kleinere und größere Veränderungen geben. Vieles davon findet im Hintergrund statt und wird von den meisten Schützen kaum wahrgenommen werden. Andere Dinge treten hingegen deutlicher zu Tage. Veränderungen, die zeitnah und erkennbar erfolgen werden, betreffen die Themenkomplexe Sicherheit und Sportlichkeit.


Sicherheit:

Wir haben erfreut wahrgenommen, dass immer mehr Vereinsmitglieder in Vereinskleidung zu den Trainingsterminen erscheinen. Dieser positive Umstand führt jedoch dazu, dass die Standaufsicht, die früher oft als einzige in Vereinskleidung anwesend war, nun nicht mehr sofort als Aufsichtführender erkannt wird.

In Zukunft wird der Aufsichtführende durch eine deutlich markante Oberarmbinde kenntlich gemacht werden.

Auch bemühen wir uns derzeit darum, ein optisches Signal vor Ort zu realisieren, welches deutlich und permanent anzeigt, ob der Schießbetrieb grade freigegen ist oder ob dieser ruht.

Außerdem werden wir verstärkt auf die Nutzung der Sicherheitsfahnen vor und nach dem Training so wie bei ausgerufener „Sicherheit“ achten.

Hier hat es eine behördliche Verschärfung gegeben.

Die Nutzung ist verpflichtend und die Fahne muss sowohl vorne aus dem Lauf, als auch „hinten“ (Revolver = Lauf / Repetierwaffe = Patronenlager), deutlich herausragen.

Des Weiteren sind wir grade dabei, ein erweitertes Erste-Hilfe- / Notfall-Paket zusammen zu stellen.
Da Ausrüstung jedoch nur „die eine Hälfte“ ist und ohne entsprechendes Wissen viel von seiner Nützlichkeit einbüßt, bemühen wir uns ebenfalls gerade um die „andere Hälfte“. Wir sind mit dem DRK in Kontakt getreten, um die Möglichkeiten eines, speziell auf unser Gefahrenpotential ausgelegten Erste-Hilfe-Kurses zu prüfen.
Kommt dieser Kurs zustande (und danach sieht es derzeit sehr aus), so werden die Standaufsichten diesen in Anspruch nehmen und entsprechend geschult werden.
In einem zweiten Schritt wollen wir die Möglichkeit zur Belegung eines solchen Kurses auch unseren Mitgliedern ermöglichen.


Eine weitere Änderung wird es bei den Trainingsteilnehmerlisten.

Zukünftig wird es eine solche Liste an beiden Sportstätten, sowohl in Horstmar als auch in Borghorst geben.

Des Weiteren wird an beiden Orten eine Sicherheitsunterweisung über die sichere und korrekte Nutzung der Sportstätten und der Sportgeräte ausliegen.

Dieses Sicherheitsunterweisung ist obligat und die Anerkennung der Sicherheitsregeln wird und muss vor jeder Trainingsaufnahme durch die Unterschrift auf der Trainingsteilnehmerliste bestätigt werden.


Sportlichkeit:

Zu weiteren und verstärkten Förderung des sportlichen Schießens, der Grundlage der Existenz unseres Vereines, wird es ebenfalls zu einigen Änderungen kommen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass in den letzten Jahren das Interesse an der Generalversammlung aber auch an inoffiziellen Veranstaltungen wie Sommerfesten oder anderen geselligen Zusammenkünften wieder stark gestiegen ist.

Nach Jahren, in denen auch nur mal zwei (2) Mitglieder zur Generalversammlung erschienen sind, erfreuen wir uns nun seit einiger Zeit an Teilnehmerzahlen an die 60 Mitglieder, was immerhin gut 30 % der Gesamtmitgliederzahl entspricht.

Sportliche Ehrungen, wie sie bei guten Wettkampfleistungen (Vereins-, Kreis- und Bezirksmeisterschaften) üblich, richtig und wichtig sind, wollen wir wieder mehr Bedeutung verleihen, und diese im entsprechend würdigen Rahmen einer gut besuchten Generalversammlung vornehmen.


Um den freundschaftlichen, sportlichen Wettkampf zu unterstützen, wird zukünftig ein Teil der Trainingstermine entsprechend angepasst werden.

An jedem 1. und 2. Donnerstag im Monat, wird je einmal das Training für Groß- und für Kleinkaliberpistolen, vom Schießleiter nach Wettkampfbedingungen geführt werden.

An diesen Tagen ist kein freies Training möglich!

Auf diese Art hat jeder Schütze die Möglichkeit, bis zum Beginn der Vereinsmeisterschaft Anfang Oktober, sowie den Kreis – und Bezirksmeisterschaften min. neun Mal unter „echten“ Wettkampfbedingungen zu trainieren.

Um den sportlichen Anreiz zu steigern, werden die Besten drei Ergebnisse der Trainings zusammengerechnet und ergeben so die Sieger unseres neuen Jahrespokalschießens.

Die Details des neuen Wettkampfes sind noch in Ausarbeitung. Jedoch hoffen wir auf rege Teilnahme.

Der 3. und 4. Donnerstag verbleibt als Termin für ein freies Training.

Das Jahrespokalschießen soll auch für die Langwaffendisziplinen angeboten werden. Allerdings werden wir dort, auf Grund der erheblich geringeren Terminmöglichkeiten keine reinen Wettkampftrainingstage anbieten können.

Wie dies praktisch umgesetzt wird, ist ebenfalls noch in Erarbeitung.


Wir hoffen Euch mit diesem Anschreiben umfassend über die anstehenden Weiterentwicklungen informiert zu haben.

Wir werden Euch auch zukünftig auf diese Art und Weise über Neuerungen und Vorgänge innerhalb des Vereins auf dem Laufenden halten.


Des Weiteren wünschen wir allen Schießfreunden ein schönes neues und sportliches Jahr 2019.



Mit freundlichen Grüßen,
der Vorstand

 

Generalhauptversammlung

28. Januar 2019 // 10:00 Uhr

Am 08.02.2019, findet im Vereinsheim auf der Ringstraße, die Generalhauptversammlung statt.
Beginn: 20.00 Uhr


Entschuldigung für den Tippfehler.
D.T.

 

Supercup 2018

28. Dezember 2018 // 12:00 Uhr

Die Endergebnisse des Supercups 2018 (Luftgewehr/Luftpistole) sind online.


Link: Endergebnisse Supercup 2018

 

Stadtmeisterschaft 2018

23. September 2018 // 13:00 Uhr

Die Endergebnisse der Stadtmeisterschaft 2018 (Luftgewehr/Luftpistole) sind online.


Link: Endergebnisse Stadtmeisterschaft 2018

 

 

Aktion Ferienspaß 2018

02. Juni 2018 // 11:50 Uhr


Auch dieses Jahr nahmen die Schießfreunde Borghorst wieder an der Aktion Ferienspaß teil.

Danke für die Beteiligung.


Bericht in der WN: Aktion Ferienspaß - 47 Aktionen, 14 Anbieter // Dienstag, 29.05.2018
Link: Offener Jugendtreff St. Nikomedes (OT-Heim)
Link: Weitere Aktion Ferienspaß-Angebote

 

Zu den Trainingszeiten

 


Neuigkeiten und Informationen:

 


 

Trainingszeiten:

Abteilung:

- Luftgewehr und Luftpistole:

Jeden Freitag in der Zeit von 19:00 bis 21:00 Uhr auf dem Schießstand Ringstraße 1.

 

Abteilung:

- Großkaliber | Pistole/Revolver

- Kleinkaliber | Pistole/Revolver

- Abteilung Großkaliber | Pistole/Revolver

- Groß- und Kleinkaliber | Gewehr

Schießstand Horstmar. (Zeiten: Siehe Kalender)

 

Abteilung:

- Wurfscheiben (Auch hier sind vereinseigene Trainingswaffen vorhanden.)

Die Wurfscheibentermine müssen mit den Wurfscheibenobmännern Jan Trockel und Alexander John abgesprochen werden.